Am 22. April startete die EU-Kommission gemeinsam mit dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) ein neues Pilotprojekt für Kompetenzen und Bildung, den "S&E"-Piloten.

Das Projekt soll Einzelpersonen (Studierenden und Lehrenden), europäischen Unternehmen und Bildungseinrichtungen die Finanzierung im Bereich Kompetenzen und Bildung erleichtern. Garantiert wird die EU-Bürgschaft unter dem aktuellen EU-Budget durch den Europäischen Fonds für Strategische Investitionen (EFSI).

Die Rolle des EIF besteht in der Auswahl der Finanzintermediäre und darin, eine unentgeltliche gedeckelte Erstausfallgarantie (oder Rückbürgschaft) für ausgewählte Finanzintermediäre, die neue Fremdfinanzierungsportfolios für Studierende aufbauen, anzubieten. Zukünftig soll der Pilot als festes Finanzierungsinstrument im Rahmen des "InvestEU"-Programms im nächsten EU-Haushalt (2021-2027) weitergeführt werden.

Die Frist für Interessensbekundungen (z.B. von Hochschulen) ist der 31. Oktober 2020. Interessensbekundungen werden auf "first come, first serve"-Basis bearbeitet.

Im neuen Pilotprogramm geht u.a. die Erasmus+ Master-Darlehensfazilität auf (Link).

Die wesentlichen Neuerungen des "S&E"-Piloten

"S&E"-Pilot E+ Master-Darlehensfazilität
Finanzielle Ausstattung 50 Mio. EUR 30 Mio. EUR
Finanzintermediäre Banken und Finanzinstitute sowie Bildungsorganisation jeglicher Art, inkl. digitale Bildungsangebote; Bewerbungen von Hochschulverbänden (auch explizit Europäische Hochschulen) sind ausdrücklich gewünscht; hierfür soll es "umbrella agreements" geben Banken und
Finanzinstitute
Endempfänger Alle Studierende ab 18 Jahre
(für jeden akademischen Grad bis zum Doktor), die EU-Bürger oder -Ansässige sind
Hochschulabsolventen für einen Masterabschluss im Ausland
Reichweite EU-Mitgliedstaaten
(eine zukünftige Erweiterung auf Erasmus+ Programmländer und EU-Beitrittsländer wird noch geprüft)
Erasmus+ Programmländer
Finanzierungsarten Unterschiedliche Arten der Finanzierung (z.B. Darlehen, Zahlungsaufschübe, einkommensabhängige Darlehen) Darlehen
Auswahl der Endempfänger Durch Bildungseinrichtung selbst Durch Bank oder Finanzinstitut

Am 25. Juni fand eine Info-Session des EIF statt, bei der diese Neuerungen sowie weitere Funktionsweisen des Piloten und der Bewerbungsprozess erklärt wurden. Die Präsentation der Info Session sowie ein Dokument mit den FAQs zum Piloten befinden sich auf der Website des EIF.