Als neue Flaggschiff-Initiative zur Schaffung des Europäischen Bildungsraums und Beitrag zum "European Green Deal" hat die Europäische Kommission eine Koalition „Bildung fürs Klima“ ins Leben gerufen. Sie zielt darauf ab, den grünen und digitalen Wandel der allgemeinen und beruflichen Bildung in der gesamten Europäischen Union zu fördern.

Die Arbeit der Koalition wird von dem Sekretariat der EU in Zusammenarbeit mit nationalen Koalitionen, Schulen, Hochschulen und anderen Bildungsakteuren gesteuert. Es wird eine spezielle Online-Plattform eingerichtet, um die Zusagen für konkreten Aktionen von Einzelpersonen und kollektiven Akteuren auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene zusammenzubringen. Die sollen sich an fünf Prioritäten orientieren:

  • Entwicklung grüner Kompetenzen
  • Lehrkräfteausbildung
  • Verhaltensänderung
  • Verknüpfung von Bildung und Wissenschaft
  • Kollektive Bewusstseinsbildung

Die Kommission lädt die Bildungsgemeinschaft in der gesamten EU ein, aktiv zur Erreichung der Klimaneutralität und zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen und dafür die Unterstützung und Teilnahme an der Koalition zuzusagen. Die für diesen Zweck gestartete Umfrage ist bis zum 31. Januar 2021 geöffnet.