Am 28. Januar 2021 ging die neue Erasmus+-App an den Start. Der Launch der App ist Teil der weiteren Ausgestaltung zu einem digitaleren, grüneren, sozialeren und inklusiveren Erasmus+ der neuen Programmgeneration von 2021-2027.

Aufbauend auf der Erasmus+-App aus dem Jahr 2017 wurden neue Features erarbeitet und die App zu einem noch umfassenderen und interaktiveren Tool weiterentwickelt, das die Erasmus+-Studierenden nicht nur während ihres Auslandsaufenthalts, sondern auch davor und danach begleiten. Weitere Ziele der neuen App:

  • Vereinfachung der administrativen Vorgänge
  • Verbesserte Nutzerfreundlichkeit für Studierende
  • Langfristige Stärkung und Einigung der Erasmus+-Community

Unter dem Motto „Erasmus+ at your fingertips“ werden dafür Checklisten zum Bewerbungsprozess, Informationen rund um die Programminhalte, FAQs bis hin zu Packlisten bereitgestellt und die am Programm teilnehmenden Hochschulinstitutionen auf einer Weltkarte – inklusive Café-Empfehlungen in der Nähe – vorgestellt. Ferner können innerhalb der App Kontakte geknüpft, Empfehlungen abgegeben und Erfahrungsberichte heruntergeladen werden.

Mit dem Start der neuen Programmgeneration von Erasmus+ sollen ab Herbst 2021 weitere Funktionen in der App bereitgestellt werden: So soll die App künftig auch in allen offiziellen EU-Sprachen angeboten werden, der Bewerbungsprozess in real time mitverfolgt werden können und weitere Informationsservices – wie z. B. Events von Studierendenorganisationen – zur Verfügung gestellt werden. Langfristig sollen in die App auch weitere im Erasmus+-Programm vorgesehene Tools wie die European Student Card (Link) integriert werden. Bereits im Herbst dieses Jahres ist eine weitere Verbesserung der App geplant, indem bis dahin Feedback durch die User der App gesammelt wird.