Die jährliche Mitgliederveranstaltung der Academic Cooperation Association (ACA), die gemeinsam vom DAAD, Vluhr, Czelo und dem Norwegian Directorate for Higher Education and Skills ausgerichtet wird, findet in diesem Jahr am 8. September in hybridem Format statt und befasst sich mit der Frage, wie eine inklusive, umweltfreundliche und digitale Mobilität erreicht werden kann.

Die Veranstaltung zielt darauf ab, die Punkte zwischen den Agenden zu Inklusion, Nachhaltigkeit und Digitalisierung in und durch Mobilität zu verbinden: Wie kann die internationale Studentenmobilität inklusiver gestaltet werden? Wie kann man den CO2-Fußabdruck der physischen Mobilität verringern und umweltfreundlichere Optionen schaffen? Wie lassen sich qualitativ hochwertige, digital angereicherte Modelle entwickeln, die bestehende Formate ergänzen?

Gemeinsam mit Referenten der Europäischen Kommission, ACA-Mitgliedern und Hochschulnetzwerken, wird DAAD-Vertreter Michael Hörig mögliche Spannungsfelder zwischen diesen Zielen diskutieren und versuchen Antworten auf aufkommende Fragen zu finden. Ziel ist es, konstruktive Ideen zu entwickeln und gemeinsam zukünftige Wege für umfassende Mobilitätskonzepte zu sondieren.

Anmeldungen sind bis Freitag, den 3. September 2021 möglich. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Weitere Informationen über die Veranstaltung, einschließlich der Referenten und des Programms, finden Sie hier.

Auf einen Blick:

Datum: 8. September 2021, 9:30 – 12:30 Uhr
Ort: Online / Bd A. Reyers 80, 1030 Brüssel
Organisatoren: ACA, DAAD,  Czelo, Vluhr and Norwegian Directorate for Higher Education and Skills